Vietnamesische Frau heiraten Ratgeber

Vietnamesische Frauen heiraten – Tipps & Ablauf

Vietnamesische Frauen heiraten ist machbar, jedoch ist das ganze nicht ganz so einfach. Es muss einiges berücksichtigt werden und auch dürfen etliche Dokumente nicht fehlen, sodass alles rechtskräftig ist. Was es zu beachten gibt und was du über das Thema vietnamesische Frauen heiraten wissen musst, verraten wir in diesem Ratgeber.

Vietnamesische Frauen heiraten

Die Tradition der Ehevermittlung ist schon ziemlich aus der Mode gekommen, aber die meisten Eltern haben strenge Ansichten – sollten sie entscheiden, dass der künftige Ehepartner ihres Kindes unpassend ist, würden die meisten jungen Vietnamesen den Einspruch akzeptieren und die Verbindung abbrechen. In der Regel wird man von der vietnamesischen Familie jedoch akzeptiert, jedenfalls wenn man das beste für die Frau will. Daher keine Angst.

Traditionelle vietnamesische Hochzeit

Eine vietnamesische Hochzeit ist nicht nur für das Brautpaar ein wichtiges Ereignis, sondern auch für die betr. Familien. Denn hier entsteht sozusagen eine neue Familien Bande mit klaren Regeln. Dies ist zum einen damit verbunden das die Frau in der Regel nach der Hochzeit bei der Familie des Mannes lebt , sollte der Mann noch keinen eigenen Wohnbesitz haben. Somit erhält die Familie des Mannes ein direktes Familienmitglied dazu das sich dem Lebensablauf innerhalb der Großfamilie einfinden muss.

Vietnamesin heiraten in Deutschland

Die Rituale in der vietnamesischen Hochzeit im Allgemein

Le Dam Ngo (der Heiratsantrag)

Die Eltern des Mannes kommen nach dem Haus der Eltern die Frau zu treffen. Sie werden über die Planung der Hochzeit diskutieren und die Aufgabe verteilen.

Le An Hoi (die Verlobung)

Nach dem Dam Ngo bringt die Familie des Mannes die Hochzeitsgeschenke zu dem Haus der Frau. Offiziell fragen die Eltern des Mannes, ob ihr Kind die Frau heiraten kann. An diesem Tag bereitet die Familie des Mannes die Hochzeitsgeschenke vor, die aus 3, 5, 9 oder 11 Teller, in dem es Hochzeitskuchen, Tee, Obst, Wein und Betelnuss gibt, bestehen.

Die Hochzeitstage

Insgesamt gibt es 3 Rituale in der nordvietnamesischen Hochzeit:

Zuerst bringen die Mutter des Mannes und eine Verwandte die Betelblätter nach dem Haus der Frau und mitteilen, dass die Familie des Mannes unterwegs ist.

Die Familie des Mannes bereiten diese vor dem Haus der Frau zu. Danach treffen sich die Eltern und ihre Familie des Ehepaares. Generell geben der Sprecher der Familie des Mannes ein paar Worte, um die Erlaubnis, die Frau abzuholen, zu bekommen.

Die Eltern werden dem Ehepaar Hinweise und Erfahrungen geben, um ein glückliches Leben zu haben.

Wie denken Vietnamesinnen

Vietnamesin Heiraten Dokumente

Wenn ein deutscher Staatsbürger eine Vietnamesin heiraten möchte so benötigt es etliche Dokumente. Das ganze unterscheidet sich immer etwas. Auf jeden Fall benötigt es sehr viel Zeit und Geduld. Anbei listen wir kurz auf, was es für eine Eheschließung mit einer Vietnamesin alles benötigt.

Deutsche Verlobte benötigen zur Anmeldung der Eheschließung in der Bundesrepublik Deutschland einen gültigen Personalausweis (oder einen Staatsangehörigkeitsnachweis), eine Geburtsurkunde und eine Meldebestätigung. Bestand schon einmal eine Vorehe, muss das rechtskräftige Scheidungsurteil vorgelegt werden.

Ausländische Verlobte benötigen ebenfalls eine Geburtsurkunde/Abstammungsurkunde, einen Reisepass, aus dem die Identität und die Staatsangehörigkeit hervorgeht, eine Melde- bzw. Aufenthaltsbestätigung und darüber hinaus sofern das Heimatrecht dieses Dokument kennt ein Ehefähigkeitszeugnis.

Viele der ausländischen Dokumente müssen übersetzt und beglaubigt werden sowie von den deutschen Auslandsvertretungen (Botschaften, Konsulate) legalisiert werden.

Zuständig für die Anmeldung der Eheschließung ist das Standesamt am Wohnsitz eines Verlobten. Erst wenn alle für die Eheschließung erforderlichen Unterlagen, vom Oberlandesgericht geprüft, dem Standesamt wieder vorliegen, kann die Trauung vorgenommen werden. Dies ist übrigens auch in jedem anderen Standesamt in der Bundesrepublik möglich.

Lebt der/die nichtdeutsche Verlobte im Ausland und soll die Eheschließung in der Bundesrepublik stattfinden, so muss er/sie vom Ausland aus die Eheschließung anmelden.

Unterschied vietnamesische Frauen vor und nach der Heirat

Nach der Heirat verändern sich viele Frauen bekanntlich. Hier kann man natürlich nicht jede Frau in einen Topf stecken, denn jede ist unterschiedlich. Dennoch ist die Vietnamesin so erzogen, dass einige Prioritäten nach der Heirat kommen.

Vietnamesische Singles gehen gerne aus und feiern liebend gerne. Auch lieben sie das Reisen und verreisen gerne für einige Tage. Nach der Hochzeit haben sie jedoch eine größere Verantwortung und verzichten daher auf ihre Hobbys und widmen sich vermehrt der Familie.

Thema Familie. Kurz nach der Heirat wünschen sich die meisten Vietnamesinnen ein Kind. Das Gründen einer Familie hat hohe Priorität. Vietnamesinnen sind wunderbare Mütter und würden für ihre Kinder alles machen.

Ein Punkt, welcher sich bei vielen verändert, ist das Kochen. Viele, vor allem junge vietnamesische Frauen kochen nicht sonderlich gut. nach der Heirat sorgt sie sich aber für die Familie und lernt besser zu kochen. So war es jedenfalls bei unseren Bekannten. Wir kennen viele, die genau das selbe berichtet haben.

Welche Erfahrungen mit vietnamesische Frauen heiraten hast du gemacht? Es würde uns sehr freuen, wenn du uns einen Kommentar hinterlassen würdest und uns deine Erfahrungen verrätst.

(Visited 178 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.